Automatisiertes Fahrzeug von Linde Matrial Handling
Sechs Trends in der Logistik

Intralogistik³

  1. Wachsende Warenströme
    Der weltweite Warenverkehr nimmt zu und wird zugleich immer kleinteiliger. Das erfordert leistungsfähigere Logistik- und Steuerungssysteme, da im Jahr 2018 prognostiziert allein in Deutschland 3,8 Mrd. Pakete auf den Weg geschickt werden.

  2. Kostendruck
    Auch die Wettbewerbsintensität nimmt zu – nicht zuletzt aufgrund der Globalisierung. Gleichzeitig steigen die Material-, Transport- und Personalkosten. Daher muss die Intralogistik ihre Marktfähigkeit immer preisgünstiger unter Beweis stellen.

  3. Automatisierung
    Mit dem Kostendruck wächst auch der Handlungsbedarf Richtung Automatisierung. Immer mehr Unternehmen sehen sich veranlasst umzurüsten und setzen auf autonome Geräte und Transportsteuerungssysteme für den internen Warenverkehr.

  4. Vernetzung
    Die Marktentwicklung erfordert immer schnellere Prozessabläufe. Die komplexen Anforderungen machen eine durchgängige Vernetzung des eingesetzten Equipments entlang der Supply Chain notwendig. Es geht um die Verbindung von Menschen, Maschinen, Transport- und Lagersystemen mit Warenwirtschafts- und externen Transport-, Kunden- und Lieferantensystemen.

  5. Individualisierung
    Die Anforderungen an Intralogistiklösungen sind bezüglich Prozessabläufe und Investitionsvolumen von Unternehmen zu Unternehmen komplett unterschiedlich. Deshalb sind mehr und mehr standardisierte modulare Systeme gefragt, die präzise auf die individuellen Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind.

  6. Neue Berufsbilder
    Die Digitalisierung eröffnet der Intralogistik ganz neue berufliche Perspektiven für die Mitarbeiter. Gefragt sind Ingenieure, Drohnenpiloten oder z. B. Roboter-Koordinatoren, ausgerüstet mit intelligenten Handschuhen und Datenbrillen.

INTRALOGISTIK³ - Der Blog

Frank Heptner ist Senior Director Consultancy and Projects Intralogistics Solutions bei Linde Material Handling. Der studierte Witschaftsingenieur für Maschinenbau entwickelte sich im Laufe seiner über 15-jährigen Karriere zum Spezialisten in Sachen Automatic Warehouse Solutions.

Bei Linde verantwortet der gebürtige Deutsche, der in Frankreich aufwuchs, das Beratungsgeschäft für die Intralogistik und das Projektmanagement für Intralogistiklösungen. In seinem Blog blickt er auf die aktuellen Trends und Entwicklungen in der Branche.