Fahrerlos unterwegs

Wer diese E-Karts das erste Mal fahren sieht, mag vielleicht einen Schrecken bekommen, muss sich aber keineswegs Sorgen machen. Die automatisierten Karts fahren absichtlich ohne Fahrer über die Rennstrecke, um die Leistungsfähigkeit der Geonavigation von Linde zu zeigen. Maxim Balmont, Automatisierungsexperte von Balyo, erklärt wie das funktioniert – auch auf einer Strecke unter freiem Himmel und mit 36 Kilometer pro Stunde.