AutoStore von Dematic
Blitzschnell vom Lager zum Versand

AutoStore und PutWall von Dematic

Die Kommissionierung kleinteiliger Waren- und Materialströme ist oftmals zeitaufwändig und fehleranfällig. Auch die Lagerung vielfältiger Warenbestände nimmt meist sehr viel Raum in Anspruch. Linde-Premiumpartner Dematic bietet mit AutoStore und PutWall zwei smarte Lösungen, die diesen Herausforderungen mit einem jeweils sehr unterschiedlichen Ansatz begegnen.

AutoStore ist ein ultra-kompaktes Lager und zugleich ein automatisiertes Ware-zur-Person-Kommissioniersystem für Waren bis zu 30 Kilogramm. Das System kommt dabei ohne Gassen aus, sodass das gesamte Volumen für die Lagerung von Produkten verwendet werden kann. Möglich machen das Roboter, die auf der Oberseite des Lagers entlangfahren und von dort auf das in Fächern gestapelte Inventar zugreifen. Die Behälter werden nach Bedarf eingelagert, ausgelagert und zu den Arbeitsplätzen geliefert.

AutoStore von Dematic

AutoStore von Dematic

Das Ergebnis: keine Laufwege, höhere Produktivität, schnellere Auftragsabwicklung und höhere Auftragsgenauigkeit. Dadurch ist es möglich, beispielsweise hochindividuell zusammengestellte Lebensmittellieferungen durch Supermärkte zu realisieren, den zunehmenden Onlinehandel zu bewältigen, aber auch in Produktionsumgebungen oder umfangreichen Wartungsprozessen Ersatzteile automatisch zu den Arbeitsplätzen zu liefern. Das System lässt sich sehr flexibel in bestehende Infrastruktur implementieren und ist beliebig skalierbar.

Zwei Seiten für die Kommissionierung

Eine ebenso einfache wie effektive Kommissionierungslösung ist das PutWall-System von Dematic. Es optimiert die Bestellabwicklung bei der Einzelstückkommissionierung. Dazu nutzt Putwall das Prinzip der Arbeitsteilung, indem es die Kommissionierung von Artikeln aus verschiedenen Aufträgen vereint. Dies kann sowohl im Versandhandel als auch in völlig anderen Anwendungsbereichen wie der Ersatzteilbereitstellung oder dem Dokumentenmanagement erforderlich sein.

PutWall von Dematic

PutWall zur optimierten Bestellabwicklung bei der Einzelstückkommissionierung

Hierzu scannt ein Mitarbeiter die Produkte zunächst auf seiner Seite der PutWall. Ein Licht weist dem Produkt anschließend ein Fach zu und der Mitarbeiter bestätigt die Ablage des Produktes im Fach per Knopfdruck. Sind nicht genug Stückzahlen eines Produktes an der PutWall verfügbar, kann der Mitarbeiter ebenfalls per Knopfdruck Nachschub anfordern. Auf der anderen Seite der PutWall sorgt ein weiterer Mitarbeiter für die Verpackung und den Versand der passend zusammengestellten Waren. Dazu blinkt ein Licht, sobald ein Fach vollständig bestückt ist. Der PutWall-Ansatz zur Auftragszusammenführung und Konfektionierung steigert auf eine sehr einfache und beliebig skalierbare Weise die Produktivität, Genauigkeit und Geschwindigkeit der gesamten Bestellabwicklung.